* Tag-Archiv des Schlagwortes ‘Hörbuch-Fantasy’

Rezension: Alterra. Die Gemeinschaft der Drei – Maxime Chattam [Hörbuch]

Alterra. Die Gemeinschaft der Drei – Maxime Chattam

Über den Autor:
Maxime Chattam wurde 1976 in Montigny-lès-Cormeilles geboren. Er studierte Literaturwissenschaft in Paris und beschäftigte sich lange Zeit mit dem Theater, doch seine ganze Leidenschaft galt schon immer den Büchern. Er war eine Zeit lang als Buchhändler tätig und schrieb nebenher seinen ersten phantastischen Roman, den er unter einem Pseudonym veröffentlichte. Seine erste Thriller-Trilogie war auf Anhieb ein solcher Erfolg in Frankreich, dass Maxime Chattam sich mittlerweile ausschließlich dem Schreiben widmen kann. Mit “Alterra, Die Gemeinschaft der Drei” kehrt der junge französische Autor zu seiner Jugendliebe zurück: der Fantasy-Literatur.

Über den Sprecher:
Der Schauspieler Timmo Niesner, geboren 1971 in Berlin, ist durch zahlreiche Auftritte in verschiedenen Fernsehserien bekannt geworden. Seinen Durchbruch erlangte er mit einer Hauptrolle in der Serie Ich heirate eine Familie. Timmo Niesner ist die Synchronstimme von Elijah Wood, Tom Welling, Peter Sarsgaard und Topher Grace.

Meine Meinung:
Matts Eltern wollen sich scheiden lassen, trotzdem verbringt die Familie noch einmal Weihnachten zusammen, während sich über New York ein Unwetter zusammenbraut. Erst fällt der Strom aus, dann zieht ein gewaltiger Blizzard über die Stadt. Doch dieser Blizzard ist nicht wie andere Unwetter: Geheimnisvolle Blitze tauchen auf und lassen alle Erwachsenen und die meisten der Kinder verschwinden, zurück bleibt nur deren Kleidung. Matt und sein bester Freund Toby überleben den Blizzard und beschließen die Stadt zu verlassen, doch unterwegs begegnen sie merkwürdigen Gestalten. Die beiden fliehen in Richtung Süden und damit beginnt ein Abenteuer, in dem sie viel Mut beweisen müssen, aber auch einen treuen Hund als Freund finden. Dieser hilft ihnen auch, als Matt unterwegs angegriffen und schwer verletzt wird. Als die drei schließlich auf der Insel der Pans ankommen, auf der nur Kinder und Jugendliche leben, begegnen sie Ambre, mit der sie zusammen die “Gemeinschaft der Drei” bilden….

Der Autor Maxime Chattam hat einen sehr spannenden Jugendbuchroman geschrieben, der ganz sicher auch Erwachsenen Spaß macht. Er beschreibt ein Szenario, das die möglichen Folgen der Ausbeutung der Erde widerspiegelt und erschafft eine Welt, in der nur ein paar Kinder überleben, die mit allen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, die nur möglich sind. Wie sie dies schaffen und wie wichtig Freundschaft dabei ist, zeigt dieses spannende Hörbuch, das mir rundum gut gefallen hat. Der Roman ist zwar völlig in sich abgeschlossen endet aber mit einem spannenden Cliffhanger, der große Lust auf die Nachfolgebände macht.

Timmo Niesner war mir als Hörbuchsprecher bisher gänzlich unbekannt, er hat mir aber ganz ausgezeichnet gefallen, so dass ich mich erst recht schon auf den zweiten Teil der Trilogie mit ihm freue.

Es gibt das Hörbuch von Lübbe (4 CDs gekürzt) oder als Download von Audible.de – “Alterra. Die Gemeinschaft der Drei”. Ich habe die ungekürzte Audible Version gehört.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 09 Std. und 57 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible (ungekürzt) und Bastei Lübbe (4 CDs, gekürzt)
Autor: Maxime Chattam
Sprecher: Timmo Niesner
Originaltitel: Autre Monde, L’Alliance des Trois
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785743394
ISBN-13: 978-3785743393

Weitere Informationen:
Bücherserie: Maxime Chattam
Rezension: Alterra – Die Gemeinschaft der Drei – Maxime Chattam (Buch)
Rezension: Alterra – Die Gemeinschaft der Drei – Maxime Chattam (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Maxime Chattam

Rezension: Die Hexe (Schwestern des Mondes 1) Yasmine Galenorn [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 1. Teil der Schwestern des Mondes Reihe - Yasmine Galenorn

Die Hexe (Schwestern des Mondes 1) Yasmine Galenorn

Über die Autorin:
Yasmine Galenorn hatte sich in Amerika bereits mit einer Reihe Romane und Sachbücher einen Namen gemacht, bevor ihr mit ihrer Serie um die “Schwestern des Mondes” auch der internationale Durchbruch gelang. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann Samwise und vier Katzen in Bellevue.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielerin Tanja Geke, geboren 1971 in Berlin, ist bekannt aus der TV-Serie “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”. Ihre warme und ausdrucksvolle Stimme leiht sie u.a. den Hollywoodschauspielerinnen Kate Hudson und Scarlett Johansson. Zudem arbeitet sie als Sängerin.

“Die Hexe” ist der 1. Teil aus der Schwestern des Mondes Reihe
1. Teil: “Die Hexe” (Witchling)
2. Teil: “Die Katze” (Changeling)
3. Teil: “Die Vampirin” (Darkling)
4. Teil: “Hexenküsse” (Dragon Wytch)
5. Teil: “Katzenkrallen” (Night Huntress)
6. Teil: “Vampirliebe” (Demon Mistress)

Meine Meinung:
Die “Schwestern des Mondes” sind die drei Schwestern Camille (eine Hexe), Delilah (eine Gestaltwandlerin) und Menolly (eine Vampirin), alle drei sind halb Mensch und halb Fee, die seit einiger Zeit nicht mehr in der Anderwelt, sondern auf der Erde leben. Ihr Vater hatte eine Erdbewohnerin geheiratet und deshalb wurden seine drei Töchter im Erwachsenenalter auf die Erde geschickt. Alle drei haben durch die menschliche Mutter verschiedene Probleme ihre Kräfte immer richtig einzusetzen, was für manches Durcheinander sorgt.
Die drei Schwestern arbeiten für den Anderwelt-Nachrichtendienst (kurz AND) als Agentinnen und sollen durch ihr getarntes Erdenleben dafür sorgen, dass Dämonen nicht auf die Erde vordringen können. Die beide Welten sind miteinander verbunden und können durch verschiedene Pforten besucht werden, was nicht nur für die drei Schwestern sehr praktisch ist, sondern leider auch von vielen anderen, die eigentlich nichts auf der Erde zu suchen haben, ausgenutzt wird.
Als ein AND-Agent ermordet wird, werden die Schwestern auf den Fall angesetzt. Ihnen ist sehr schnell klar, dass Schattenschwinge aus der Unterwelt die Macht der Welten an sich reißen will und das müssen sie unter allen Umständen verhindern….

In diesem ersten Teil der “Schwester des Mondes” Reihe wird die Geschichte aus Camilles Sicht erzählt. Camille ist die älteste der Schwestern, der leider so mache Missgeschicke passieren, wenn sie hexen möchte. Abgesehen davon ist sie jedoch eine taffe Frau, die zwar etwas flapsig erzählt, sich aber gerne chic anzieht und zurechtmacht, sich ihrer Ausstrahlung völlig bewusst ist und diese gerne auch gezielt einsetzt.

Ich habe dieses Fantasyhörbuch sehr genossen! Die Geschichten der drei Schwestern, die in mehreren Bänden immer aus den wechselnden Sichtweisen der Frauen beschrieben werden, erhalten durch verschiedene Sprecherinnen der Hörbücher ein eigenes Gesicht. Ich war sehr schnell in die Geschichte eingetaucht und werde jetzt direkt die nächsten beiden Bände weiterhören, damit ich weiß, wie es mit den Schwestern weitergeht. “Die Hexe” ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, die sich wegen der eingestreuten Sexszenen nicht so gut für ganz junge Hörer(innen) eignet.

Tanja Geke bekannt durch viele andere Sprecherrollen hat mir auch in diesem Hörbuch wieder ausgezeichnet gefallen. Es wird nie langweilig ihr zuzuhören, sie verleiht den Protagonisten ebenso wie den vielen Nebencharakteren eigene Stimmen, die man hervorragend von einander unterscheiden kann, was den Genuss des Hörbuches zusätzlich steigert.

Dieses Hörbuch gibt es exklusiv nur bei Audible.de – “Die Hexe – Schwestern des Mondes 1″ im Download.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 10 Std. und 44 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible
Autor: Yasmine Galenorn
Sprecher: Tanja Geke
Originaltitel: Witchling
Sprache: Deutsch
ISBN-10: Audible exklusiv
ISBN-13: Audible exklusiv

Weitere Informationen:
Bücherserie: Yasmine Galenorn
Rezension: Die Hexe (Schwestern des Mondes 1) – Yasmine Galenorn (Buch)
Rezension: Die Hexe (Schwestern des Mondes 1) – Yasmine Galenorn (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Yasmine Galenorn

Rezension: Die Katze (Schwestern des Mondes 2) Yasmine Galenorn [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 2. Teil der Schwestern des Mondes Reihe - Yasmine Galenorn

Die Katze (Schwestern des Mondes 2) Yasmine Galenorn

Über die Autorin:
Yasmine Galenorn hatte sich in Amerika bereits mit einer Reihe Romane und Sachbücher einen Namen gemacht, bevor ihr mit ihrer Serie um die “Schwestern des Mondes” auch der internationale Durchbruch gelang. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann Samwise und vier Katzen in Bellevue.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielerin Melanie Pukaß, geboren 1966, erlangte besondere Bekanntheit als Synchronstimme von Hollywood-Stars wie Halle Berry, Helena Bonham Carter und Sarah Jessica Parker. Zudem kennt man sie als die deutsche Stimme der Figur Lorelai Gilmore aus der US-Serie Gilmore Girls. Daneben ist Melanie Pukaß in diversen Hörspielen zu hören.

“Die Katze” ist der 2. Teil aus der Schwestern des Mondes Reihe
1. Teil: “Die Hexe” (Witchling)
2. Teil: “Die Katze” (Changeling)
3. Teil: “Die Vampirin” (Darkling)
4. Teil: “Hexenküsse” (Dragon Wytch)
5. Teil: “Katzenkrallen” (Night Huntress)
6. Teil: “Vampirliebe” (Demon Mistress)

Meine Meinung:
Im zweiten Band der “Schwester des Mondes”-Reihe erleben wir die neusten Abenteuer aus Delilahs Sicht. Delilah ist wie ihre Schwestern halb Mensch und halb Fee, darüber hinaus eine Gestaltwandlerin, die sich jedoch zu ihrem Kummer leider nur in eine kleine, kuschlige Hauskatze verwandeln kann. Auf der Erdenwelt arbeitet sie als Privatdetektivin, um ihre Agententätigkeit beim AND zu kaschieren. Gerade erst ist sie mit ihren Schwestern nach dem ersten Abenteuer wieder zur Ruhe gekommen, als sich die Ereignisse in der Familie und dem Freundeskreis wieder überschlagen. Delilah erhält den Auftrag in einer Mordserie innerhalb des Jägermond Clans zu ermitteln. Und gleichzeitig treibt der Dämonenfürst Schattenschwinge erneut ein böses Spiel mit anderen Dämonen und bringt alle in tödliche Gefahr….

Auch der zweite Teil ist sehr liebevoll ausgearbeitet und eine in sich abgeschlossene Geschichte. Es macht großen Spaß, diesen Teil der Serie aus der Sicht einer anderen Schwester zu hören, die ein ganz anderer Typ als Camille ist. Schön zu verfolgen ist, dass Delilah sich im Laufe der Geschichte weiter entwickelt und immer selbstsicherer wird. Zum ersten Mal hat sie nicht nur als Katze Sex sondern auch als Mensch. Sie verliebt sich dabei in Chase, ist trotzdem aber auch anderen Männern gegenüber nicht abgeneigt, was noch viel Spielraum für die nächsten Bände lässt.

Dieses Hörbuch wurde von Melanie Pukaß gelesen und aus diesem Grund muss ich das Hörbuch leider abwerten. Die Geschichte selbst ist klasse, kann aber die schlechte Sprecherleistung nicht kaschieren. Wenn etwas erzählt wird, liest Melanie Pukaß mit ruhiger und klarer Stimme sehr schön und akzentuiert. Sowie sie aber Delilah sprechen lässt, verändert sie ihre Stimme auf unangenehme Art. Dazu kommen die vielen weiteren Stimmen, die zum größten Teil blechern gelesen werden. Männerstimmen klingen viel zu hoch, alles wirkt irgendwie unharmonisch, kurzum hier stimmt das Gesamtpaket überhaupt nicht, was sehr, sehr schade ist. Wäre die Geschichte nicht so spannend und interessant, hätte ich auf Grund der Sprecherin das Hörbuch abgebrochen. Dabeigeblieben bin ich nur aus Vorfreude auf den dritten Teil, der von der grandiosen Nana Spier gelesen wird.

Dieses Hörbuch gibt es exklusiv nur bei Audible.de – “Die Katze – Schwestern des Mondes 2″ im Download.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 12 Std. und 29 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible
Autor: Yasmine Galenorn
Sprecher: Melanie Pukaß
Originaltitel: Changeling
Sprache: Deutsch
ISBN-10: Audible exklusiv
ISBN-13: Audible exklusiv

Weitere Informationen:
Bücherserie: Yasmine Galenorn
Rezension: Die Katze (Schwestern des Mondes 2) – Yasmine Galenorn (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Yasmine Galenorn

Rezension: Die Vampirin (Schwestern des Mondes 3) Yasmine Galenorn [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 3. Teil der Schwestern des Mondes Reihe - Yasmine Galenorn

Die Vampirin (Schwestern des Mondes 3) Yasmine Galenorn

Über die Autorin:
Yasmine Galenorn hatte sich in Amerika bereits mit einer Reihe Romane und Sachbücher einen Namen gemacht, bevor ihr mit ihrer Serie um die “Schwestern des Mondes” auch der internationale Durchbruch gelang. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann Samwise und vier Katzen in Bellevue.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”.

“Die Vampirin” ist der 3. Teil aus der Schwestern des Mondes Reihe
1. Teil: “Die Hexe” (Witchling)
2. Teil: “Die Katze” (Changeling)
3. Teil: “Die Vampirin” (Darkling)
4. Teil: “Hexenküsse” (Dragon Wytch)
5. Teil: “Katzenkrallen” (Night Huntress)
6. Teil: “Vampirliebe” (Demon Mistress)

Meine Meinung:
Die Vampirin ist der dritte Teil der “Schwester des Mondes”-Reihe und wird aus Menollys Sicht erzählt. Menollys Lebensgeschichte wurde in den Vorgängerbänden immer nur angerissen, nun erfährt man die Hintergründe in allen grausamen Einzelheiten. Dredge, ihr Meister, hatte sie gefoltert, vergewaltigt und anschließend gezwungen, sein Blut zu trinken und sie damit zu einer Vampirin gemacht. Nun ist Dredge durch ein Portal auf die Erdwelt gelangt und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Menolly ihm gegenübertreten muss. Sie muss sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und sich ihren größten Ängsten stellen…

Dieser dritte Teil ist – wie die Vorgängerbände auch – in sich abgeschlossen, trotzdem rate ich unbedingt dazu, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen oder zu hören, damit einem nichts entgeht. Wie auch in den Vorgängerbänden entwickelt sich die Protagonistin Menolly durch die Auseinandersetzung mit ihren Problemen positiv weiter und kann durch den Kampf mit Dredge ihr Leben endlich so akzeptieren, wie es ist. Die Vampirin ist deutlich düsterer als die Vorgängerbände gehalten, was die Serie aber wesentlich runder macht, da durch die Unterschiedlichkeit keine Langeweile aufkommt. Die Autorin führt in jedem Band neue und interessante Nebenfiguren ein, wodurch die Serie immer faszinierender wird und noch viel Raum für weitere Folgebände lässt.

Nana Spier liest diesen dritten Teil und macht das – wie immer – grandios. Es ist immer eine Freude ihr zuzuhören und weckt den Wunsch, sofort das nächste Hörbuch mit ihr als Sprecherin zu hören, wobei es im Grunde egal ist, was sie liest, weil sie ihre Sache immer großartig macht. Ob Haupt- oder Nebenfiguren, sie verleiht jedem Charakter ein eigenes Gesicht und macht die Geschichte lebendig und spannend.

Dieses Hörbuch gibt es exklusiv nur bei Audible.de – “Die Vampirin – Schwestern des Mondes 3″ im Download.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 11 Std. und 15 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible
Autor: Yasmine Galenorn
Sprecher: Nana Spier
Originaltitel: Witchling
Sprache: Deutsch
ISBN-10: Audible exklusiv
ISBN-13: Audible exklusiv

Weitere Informationen:
Bücherserie: Yasmine Galenorn
Rezension: Die Vampirin (Schwestern des Mondes 3) – Yasmine Galenorn (Buch)
Rezension: Die Vampirin (Schwestern des Mondes 3) – Yasmine Galenorn (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Yasmine Galenorn

Rezension: Drachenbrut (Die Feuerreiter Seiner Majestät 01) – Naomi Novik [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 1. Teil der Die Feuerreiter Seiner Majestät Reihe - Naomi Novik

Drachenbrut (Die Feuerreiter Seiner Majestät 01) – Naomi Novik

Über die Autorin:
Naomi Novik wurde 1973 in New York geboren. Sie wuchs mit polnischen Märchen ebenso auf wie mit Geschichten um die Baba Yaga und den Werken von J.R.R. Tolkien. Sie studierte englische Literatur an der Brown University und graduierte in Informatik an der Columbia University.

Über den Sprecher:
Detlef Bierstedt, 1952 geboren, ist einer der gefragtesten Synchronsprecher Deutschlands. Er leiht u.a. Georg Clooney, Jonathan Frakes (Star Trek) und Bill Pullman (Independance Day) seine Stimme. Insgesamt wirkte er in mehr als 1000 Film- und Fernsehproduktionen mit.

“Drachenbrut” ist der 1 Teil der Serie “Die Feuerreiter Seiner Majestät”
1. Teil: “Drachenbrut”
2. Teil: “Drachenprinz”
3. Teil: “Drachenzorn”
4. Teil: “Drachenglanz”
5. Teil: “Drachenwacht”

Meine Meinung:
Drachenbrut spielt zur Zeit Napoleons. Captain Will Laurence, ein echter britischer Gentleman, erhält nach einem gewonnenen Gefecht unter anderem eine Kiste, in der ein Drachenei liegt. Als sich der kleine Drache aus dem Ei befreit, ist Laurence zufällig in der Nähe und wird so ungewollt zur Bezugsperson des Drachens. Laurence gibt dem Drachen den Namen Temeraire. Dadurch, und durch das Anlegen des Geschirrs, sind die beiden lebenslang miteinander verbunden. Bald wird dem Captain klar, dass er sich von seiner geliebten Marine verabschieden muss, da der Drache wenn er ausgebildet ist, der Luftwaffe zugeordnet wird. Sehr schnell bilden die beiden eingespieltes Team. Sie mögen sich sehr und Temeraire ist ebenso höflich und freundlich wie Laurence. In Schottland werden Drache und Reiter in einer harten Ausbildung auf die erste Luftschlacht vorbereitet und schneller als gedacht befinden sich die beiden mitten im Krieg…

In Drachenbrut geht es vorrangig um die Beziehung zwischen Laurence und Temeraire. Es macht unglaublich viel Spaß den wachsenden Drachen zu begleiten, der sich durch einen großen Wissensdurst und gutes Benehmen von vielen anderen Drachen unterscheidet. Laurence, der Temeraire in seiner Freizeit sogar Bücher vorliest und lange Gespräche mit ihm führt, während andere “Reiter” ihre Drachen nur als Arbeitstier betrachten, ist eine sehr sympathische Figur und den liebenswerten Temeraire hat man sofort in sein Herz geschlossen. Die vielen Nebencharaktere sind ebenfalls alle toll ausgearbeitet und machen dieses Hörbuch zu einem ganz besonderen Hörvergnügen.

Drachenbrut hat von allem etwas zu bieten, es ist anrührend, manchmal sehr lustig, es gibt sehr traurige Szenen und darüber hinaus runden sehr spannende Schlachtszenen diesen ersten Band der Serie ab, der nicht eine Minute langweilig wird und in Drachenprinz seinen direkten Nachfolger hat.

Mit Detlef Bierstedt als Sprecher hat Audible einen absoluten Volltreffer gelandet. Wenn er als Temeraire zu hören ist, schmilzt man regelrecht dahin und lauert geradezu auf die nächste Szene, in der er den Drachen wieder zu Wort kommt lässt. Hier bleibt nur noch die Empfehlung auf die komplette Hörbuchserie, die komplett und ungekürzt bei Audible zu erhalten ist.

Dieses Hörbuch gibt es exklusiv nur bei Audible.de – “Drachenbrut (Die Feuerreiter Seiner Majestät 1)” im Download.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 12 Std. und 30 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible
Autor: Naomi Novik
Sprecher: Detlef Bierstedt
Originaltitel: (His Majesty’s Dragon)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: Audible exklusiv
ISBN-13: Audible exklusiv

Weitere Informationen:
Bücherserie: Naomi Novik
Rezension: Drachenbrut (Die Feuerreiter Seiner Majestät 01) – Naomi Novik (Buch)
Rezension: Drachenbrut (Die Feuerreiter Seiner Majestät 01) – Naomi Novik (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Naomi Novik

Rezension: Nur über meine Leiche – Mary Janice Davidson [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 5. Teil der Betsy Taylor Reihe - Mary Janice Davidson

Nur über meine Leiche – Mary Janice Davidson

Über die Autorin:
Die amerikanische Autorin Mary Janice Davidson, geboren 1970, ist bekannt für ihre paranormalen Romanzen. Bekannt wurde sie in erster Linie mit den Geschichten der untoten Betsy Taylor, mit der sie es sogar auf die “The New York Times” und “USA Today” Bestsellerlisten schaffte. Mary Janice Davidson lebt heute mit ihrer Familie in Minnesota.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”.

“Nur über meine Leiche” ist der 5. Teil der Serie um Betsy Taylor
1. Teil: “Weiblich, ledig, untot”
2. Teil: “Süß wie Blut und teuflisch gut”
3. Teil: “Happy Hour in der Unterwelt”
4. Teil: “Untot lebt sich’s auch ganz gut!”
5. Teil: “Nur über meine Leiche”
6. Teil: “Biss der Tod euch scheidet”
7. Teil: “Wer zuletzt beißt”

Meine Meinung:
Betsy und Sinclair wollen nun endlich heiraten und stecken erneut in den Hochzeitsvorbereitungen. Aus Europa treffen sehr versnobte Vampire ein, um ihnen ihre Aufwartung zu machen, was mal wieder für viel Trubel im Hause sorgt. Mitten in diesem Chaos erfährt Betsy, dass ihre beste Freundin an Krebs erkrankt ist und im Krankenhaus behandelt werden muss. Nun muss sie für ihre Freundin da sein und sich gleichzeitig mit den Europäern herumärgern. Doch damit nicht genug der Probleme, auf dem Dachboden lebt ein Zombie, der Betsy auch noch auf Trab hält.
George das Biest, bekannt aus den Vorgängerbänden, entwickelt in diesem Band seine menschlichen Züge noch weiter und wird so eine immer interessantere Nebenfigur.

In diesem 5. Band der Betsy Taylor Reihe wird alles nur kurz angerissen, nichts richtig ausgefeilt erzählt. Alles plänkelt so vor sich hin, es wirkt, als ob aus einem Buch zwei gemacht wurden und die Story aufgeteilt werden musste. So bleibt leider der Eindruck, eines “unfertigen” Teils. Im Anschluss folgt noch eine Kurzgeschichte “Untot in Not”, die vom Sinn her eigentlich an den Anfang des Buches gehört hätte, denn hier wird die Werwölfin Antonia eingeführt, sie sich nicht wandeln kann.

Meine Empfehlung: Wenn man dieses Hörbuch hört, sollte man direkt den 6. Band der Reihe “Biss der Tod euch scheidet” anschließen, um eine komplette Rahmenhandlung zu erhalten.

Nana Spier sorgt als Sprecherin gewohnt souverän dafür, dass einem das Hörbuch trotz lückenhafter Inhalte nicht langweilig wird.

Es gibt das Hörbuch von Argon oder als Download von Audible.de – “Nur über meine Leiche” . Ich habe die ungekürzte Audible Version gehört.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 6 Std. und 34 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible (ungekürzt) und Argon Hörbuch (3 CDs, gekürzt)
Autorin: Mary Janice Davidson
Sprecherin: Nana Spier
Originaltitel: (Undead and Uneasy)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839810043
ISBN-13: 978-3839810040

Weitere Informationen:
Bücherserie: Mary Janice Davidson
Rezension: Nur über meine Leiche – Mary Janice Davidson (Buch)
Rezension: Nur über meine Leiche – Mary Janice Davidson (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Mary Janice Davidson

Rezension: Biss der Tod euch scheidet – Mary Janice Davidson [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 6. Teil der Betsy Taylor Reihe - Mary Janice Davidson

Biss der Tod euch scheidet – Mary Janice Davidson

Über die Autorin:
Die amerikanische Autorin Mary Janice Davidson, geboren 1970, ist bekannt für ihre paranormalen Romanzen. Bekannt wurde sie in erster Linie mit den Geschichten der untoten Betsy Taylor, mit der sie es sogar auf die “The New York Times” und “USA Today” Bestsellerlisten schaffte. Mary Janice Davidson lebt heute mit ihrer Familie in Minnesota.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”.

“Biss der Tod euch scheidet” gut ist der 6. Teil der Serie um Betsy Taylor
1. Teil: “Weiblich, ledig, untot”
2. Teil: “Süß wie Blut und teuflisch gut”
3. Teil: “Happy Hour in der Unterwelt”
4. Teil: “Untot lebt sich’s auch ganz gut!”
5. Teil: “Nur über meine Leiche”
6. Teil: “Biss der Tod euch scheidet”
7. Teil: “Wer zuletzt beißt”

Meine Meinung:
Betsy und Eric Sinclair stehen nun endlich unmittelbar vor ihrer Hochzeit, doch die Ereignisse überschlagen sich nur so. Eric, Marc, Antonia und Garret sind plötzlich alle unauffindbar und Betsy hat nicht die leiseste Ahnung, wohin alle ohne Abmeldung verschwunden sind.
Dann verunglücken Betsys Vater und ihre Stiefmutter Ant bei einem Verkehrsunfall tödlich und Betsy kann noch nicht einmal mit Jessica als Begleitung zur Beerdigung rechnen, da Jessica immer noch wegen ihrer Krebserkrankung im Krankenhaus behandelt wird. Nach der Beerdigung erfährt Betsy, dass sie die Vormundschaft für Baby John bekommen hat und sich ab sofort um den Kleinen kümmern muss. Doch als ob diese Probleme noch nicht ausreichen würden, steht eines Tages ein Teil von Antonias Rudel vor der Tür, die so in Sorge um Antonia sind, dass sie sich gar nicht mit reden aufhalten, sondern direkt zuschlagen…

“Biss der Tod euch scheidet” gehört zu den besten Teilen der Betsy Taylor Reihe, dieser Band ist von Anfang bis Ende durchdacht, rundum schlüssig und spannend wie lustig zugleich. Die Hochzeit wird am Ende des Hörbuches leider nur sehr kurz abgehandelt, was ein wenig schade ist, weil man ja seit mehreren Bänden darauf gewartet hatte. Wie auch im 5. Band schließt hier eine Kurzgeschichte an, die dieses Mal aber direkt die Geschichte des Buches fortsetzt und den Band so zusätzlich mit dem Anfang der Flitterwochen abrundet.

Die Sprecherin Nana Spier kann man nur als großartig bezeichnen, dank ihr ist die Betsy Taylor Reihe im Hörbuch so erfolgreich und sorgt dafür, dass man schon wieder gespannt auf den nächsten Teil der Reihe wartet.

Es gibt das Hörbuch von Argon (3 CDs, ab Januar 2010) oder als Download von Audible.de – “Biss der Tod euch scheidet”. Ich habe die ungekürzte Audible Version gehört.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 6 Std. und 44 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible (ungekürzt) und Argon Hörbuch (3 CDs, gekürzt)
Autorin: Mary Janice Davidson
Sprecherin: Nana Spier
Originaltitel: (Undead and Uneasy)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839810051
ISBN-13: 978-3839810057

Weitere Informationen:
Bücherserie: Mary Janice Davidson
Rezension: Biss der Tod euch scheidet – Mary Janice Davidson (Buch)
Rezension: Biss der Tod euch scheidet – Mary Janice Davidson (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Mary Janice Davidson

Rezension: Drachenprinz (Die Feuerreiter Seiner Majestät 02) – Naomi Novik [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 2. Teil der Die Feuerreiter Seiner Majestät Reihe - Naomi Novik

Drachenprinz. Die Feuerreiter Seiner Majestät 02 – Naomi Novik

Drachenprinz HoerbuchÜber die Autorin:
Naomi Novik wurde 1973 in New York geboren. Sie wuchs mit polnischen Märchen ebenso auf wie mit Geschichten um die Baba Yaga und den Werken von J.R.R. Tolkien. Sie studierte englische Literatur an der Brown University und graduierte in Informatik an der Columbia University.

Über den Sprecher:
Detlef Bierstedt, 1952 geboren, ist einer der gefragtesten Synchronsprecher Deutschlands. Er leiht u.a. Georg Clooney, Jonathan Frakes (Star Trek) und Bill Pullman (Independance Day) seine Stimme. Insgesamt wirkte er in mehr als 1000 Film- und Fernsehproduktionen mit.

“Drachenprinz” ist der 2. Teil der Serie “Die Feuerreiter Seiner Majestät”
1. Teil: “Drachenbrut”
2. Teil: “Drachenprinz”
3. Teil: “Drachenzorn”
4. Teil: “Drachenglanz”
5. Teil: “Drachenwacht”

Meine Meinung:
Drachenprinz ist der zweite Teil der Drachensaga von Naomi Novik. Im ersten Band “Drachenbrut” konnten wir schon erfahren, wie Captain Will Laurence und der “Himmlische Drache” Temeraire zueinander gefunden haben. Mit dem 2 Teil “Drachenprinz” geht das Abenteuer um die Feuerreiter Seiner Majestät in die zweite Runde.

Wie man im ersten Teil bereits erfahren hat, sind Himmlische Drachen eigentlich nur den Chinesen vorbehalten und prompt erscheint eine chinesische Delegation auf dem Plan, um die Rückgabe Temeraires zu fordern. Laurence will und kann sich jedoch nicht von seinem Drachen trennen und macht sich deshalb zusammen mit ihm auf den Weg nach China.

Es beginnt eine lange und gefahrenvolle Reise, auf der Laurence und Temeraire Krankheit, Sturm, Mordanschlägen, einer Seeschlange und vielem mehr trotzen müssen. Und ganz nebenbei versucht der Bruder des Kaisers, Temeraire langsam aber sicher um den Finger zu wickeln.

Angekommen in China lernt Temeraire seine Mutter kennen, verliebt sich in ein Drachenmädchen und hat zum ersten Mal Sex. Er fügt sich immer mehr in das chinesische Leben ein und beginnt, an der englischen Drachenhaltung zu zweifeln. Laurence seinerseits ist sich immer weniger sicher, ob Temeraire überhaupt mit ihm zurück nach England reisen möchte…

Dieses Hörbuch ist eine gelungene Fortsetzung des 1. Bands “Drachenbrut” und Detlef Bierstedt gefällt mir als Sprecher so gut, dass ich alleine wegen ihm weitere Teile hören werde. Er spricht die verschiedenen Charaktere so wunderbar, dass das Zuhören eine reine Freude ist! Ich rate allerdings dringend davon ab, mit diesem Teil anzufangen, man sollte unbedingt den 1. Teil vorher gelesen oder gehört haben. Dieses Hörbuch gibt es exklusiv nur bei Audible.de – “Drachenprinz (Die Feuerreiter Seiner Majestät 02)” im Download.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 14 Std. und 55 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible
Autor: Naomi Novik
Sprecher: Detlef Bierstedt
Originaltitel: Throne of Jade
Sprache: Deutsch
ISBN-10: Audible exklusiv
ISBN-13: Audible exklusiv

Weitere Informationen:
Bücherserie: Naomi Novik
Rezension: Drachenprinz. Die Feuerreiter Seiner Majestät 02 – Naomi Novik (Buch)
Rezension: Drachenprinz. Die Feuerreiter Seiner Majestät 02 – Naomi Novik (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Naomi Novik

Rezension: Untot lebt sich’s auch ganz gut! – Mary Janice Davidson [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 4. Teil der Betsy Taylor Reihe - Mary Janice Davidson

Untot lebt sich’s auch ganz gut! – Mary Janice Davidson

Untot lebt sich's auch ganz gut HoerbuchÜber die Autorin:
Die amerikanische Autorin Mary Janice Davidson, geboren 1970, ist bekannt für ihre paranormalen Romanzen. Bekannt wurde sie in erster Linie mit den Geschichten der untoten Betsy Taylor, mit der sie es sogar auf die “The New York Times” und “USA Today” Bestsellerlisten schaffte. Mary Janice Davidson lebt heute mit ihrer Familie in Minnesota.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”.

Untot lebt sich’s auch ganz gut! gut ist der 4. Teil der Serie um Betsy Taylor
1. Teil: “Weiblich, ledig, untot”
2. Teil: “Süß wie Blut und teuflisch gut”
3. Teil: “Happy Hour in der Unterwelt”
4. Teil: “Untot lebt sich’s auch ganz gut!”
5. Teil: “Nur über meine Leiche”
6. Teil: “Biss der Tod euch scheidet”
7. Teil: “Wer zuletzt beißt”

Meine Meinung:
Betsy möchte ihren Eric Sinclair heiraten. Sie sind zwar laut dem “Buch der Toten” schon lange verheiratet, doch Betsy möchte ihren Traum von einer Hochzeit mit allem Drum und Dran verwirklichen. Eric ist einverstanden, doch die Hochzeitsvorbereitungen nerven ihn zusehends und dass der Hochzeitstermin schon mehrfach verschoben wurde, trägt nicht gerade zu seiner ohnehin geringen Begeisterung bei.
Als wäre das nicht genug, platzt Detective Nick Berry mitten in die Vorbereitungen und warnt Betsy vor einem Serienkiller, der in ihrer Gegend sein Unwesen treibt und in dessen Beuteschema Betsy passen könnte. Für so etwas hat Betsy gerade überhaupt keine Zeit, bis ein Geist auftaucht, der als Opfer des Serienkillers Betsy um Hilfe bittet. Zusammen mit Laura macht sie sich auf die Spur des Serienkillers und hier muss sich Betsy zu ihrem Entsetzen fragen, ob Laura etwa auf die dunkle Seite der Macht wechselt…

Im 4. Band der Betsy-Reihe gibt es zum ersten Mal keinen einzelnen großen Handlungsstrang, der sich durch das komplette Hörbuch zieht, sondern viele kleine Nebenstränge, die allerdings alle vor sich hin plätschern. Dieser Band ist auch ca. 3 Stunden kürzer als der erste Band der Reihe, was möglicherweise dazu beiträgt, dass die Handlung weniger Tiefgang hat. Trotzdem macht es mir weiterhin viel Spaß, der Sprecherin Nana Spier zu lauschen. Ihr gelingt es wunderbar, Betsy und ihren Freunden Leben einzuhauchen. Es ist deshalb auch gar nicht unbedingt der Inhalt des Hörbuches, der mich an dieser Serie so fasziniert, sondern vor allem, wie Nana Spier die Figuren interpretiert. Damit kann man auch mal großzügig über einen etwas flachen Inhalt hinweghören und hat trotzdem seinen Spaß.
Ich bin jetzt schon auf die weiteren Fortsetzungen gespannt, denn mit Nana Spier als Sprecherin kann eigentlich nicht viel schief gehen.

Es gibt das Hörbuch von Argon (3 CDs, ab Januar 2010) oder als Download von Audible.de – “Untot lebt sich’s auch ganz gut!”. Ich habe die ungekürzte Audible Version gehört.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 5 Std. und 09 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible (ungekürzt) und Argon Hörbuch (3 CDs, gekürzt)
Autorin: Mary Janice Davidson
Sprecherin: Nana Spier
Originaltitel: Undead and Unreturnable
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839810035
ISBN-13: 978-3839810033

Weitere Informationen:
Bücherserie: Mary Janice Davidson
Rezension: Untot lebt sich’s auch ganz gut! – Mary Janice Davidson (Buch)
Rezension: Untot lebt sich’s auch ganz gut! – Mary Janice Davidson (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Mary Janice Davidson

Rezension: Happy Hour in der Unterwelt – Mary Janice Davidson [Hörbuch]

Dieser Beitrag ist der 3. Teil der Betsy Taylor Reihe - Mary Janice Davidson

Happy Hour in der Unterwelt – Mary Janice Davidson

Happy Hour in der Unterwelt HoerbuchÜber die Autorin:
Die amerikanische Autorin Mary Janice Davidson, geboren 1970, ist bekannt für ihre paranormalen Romanzen. Bekannt wurde sie in erster Linie mit den Geschichten der untoten Betsy Taylor, mit der sie es sogar auf die “The New York Times” und “USA Today” Bestsellerlisten schaffte. Mary Janice Davidson lebt heute mit ihrer Familie in Minnesota.

Über die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in “Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen”.

Happy Hour in der Unterwelt gut ist der 3. Teil der Serie um Betsy Taylor

1. Teil: “Weiblich, ledig, untot”
2. Teil: “Süß wie Blut und teuflisch gut”
3. Teil: “Happy Hour in der Unterwelt”
4. Teil: “Untot lebt sich’s auch ganz gut!”
5. Teil: “Nur über meine Leiche”
6. Teil: “Biss der Tod euch scheidet”
7. Teil: “Wer zuletzt beißt”

Meine Meinung:
Betsy, die im 3. Teil der Serie jetzt Besitzerin eines Nachtclubs ist, muss feststellen, dass der Club kurz vor der Pleite steht und ihre Angestellten nur das machen, was sie wollen. Während sie sich noch Gedanken darüber macht, wie sie dem Nachtclub zu mehr Erfolg verhelfen kann und ob der Ruin nicht doch noch abgewendet werden kann, erfährt sie, dass ihre Stiefmutter schwanger ist. Doch das ist nicht die einzige Nachricht aus ihrer Familie. Nein, ihre Stiefmutter hatte schon vor langer Zeit ein Mädchen zur Welt gebracht und nach der Geburt ausgesetzt. Dieses Mädchen, ihre Halbschwester Laura, soll die Tochter des Teufels sein und aus diesem Grund vertieft sich Betsy zum ersten Mal in das Buch der Toten. Leider liest sie zu lange in dem gefährlichen Buch und dreht danach völlig durch. Obwohl sie sehr unglücklich darüber ist, verscherzt sie es sich mit allen Freunden.
In dieser Zeit lernt sie Laura kennen und kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieses liebe und harmlose Mädchen die Tochter des Teufels sein soll. Doch als Betsy Probleme in der Bar bekommt, zeigt Laura, was wirklich in ihr steckt…
Während Betsy versucht, sich mit ihren Freunden zu versöhnen, stellt sie fest, dass ihr sehr viel mehr an Sinclair liegt, als sie sich je eingestehen wollte….

Der dritte Teil der Serie macht ebenso viel Spaß wie die Vorgängerbände, man sollte sie nur unbedingt der Reihe nach hören, um nichts zu verpassen und auch alle Hintergründe nachvollziehen zu können. Gut gefallen hat mir in diesem Band, dass Betsy mal von einer ganz anderen, bösen Seite gezeigt wurde. Laura als Tochter des Teufels, die aufflammende Liebe zu Sinclair, der Streit mit ihrer besten Freundin Jass – mit diesen neuen Figuren, Verwicklungen und Konflikten hat die Serie weitere spannende und unterhaltsame Handlungsstränge hinzugewonnen – ich bin sehr gespannt, ob es im 4. Band so abwechslungsreich weiter geht.

Nana Spier liest auch diesen 3. Teil wieder phänomenal, ihr ist sicherlich der große Erfolg der Hörbuchreihe zu verdanken, die ich jedem, der mit Fantasy etwas anfangen kann, ans Herz legen möchte!

Es gibt das Hörbuch von Argon (3 CDs) oder als Download von Audible.de – “Happy Hour in der Unterwelt”. Ich habe die ungekürzte Audible Version gehört.

Hörbuch-Informationen:
Spieldauer: 5 Std. und 32 Min. (ungekürzt)
Erschienen bei: Audible (ungekürzt) und Argon Hörbuch (3 CDs, gekürzt)
Autorin: Mary Janice Davidson
Sprecherin: Nana Spier
Originaltitel: Undead and Unappreciated
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3866108370
ISBN-13: 978-3866108370

Weitere Informationen:
Bücherserie: Mary Janice Davidson
Rezension: Happy Hour in der Unterwelt – Mary Janice Davidson (Buch)
Rezension: Happy Hour in der Unterwelt – Mary Janice Davidson (Hörbuch)
Weitere Rezensionen: Mary Janice Davidson

Seite 1 von 212